2

Und wer hat jetzt wirklich die Kokosnuss geklaut?

Logo_Land_Steiermark

Als der Ruf nach der Kokosnuß Samstag Abend durch den Ortskern von Preding hallte, wurde gerade die „Camp-Hymne“ inbrünstig zum Besten gegeben.
Die beiden Gitarreros Franz & Manni hielten an den Ausläufern einer Lagerfeuer-Glut die 22 teilnehmenden Kids bei bester Laune. Das herrliche Stückchen Natur des Pfarrhofgartens von Preding war Austragungsort des 2. Kinder-Musik-Camps der MMK Preding.
KC1
Bereits Freitag Nachmittag lud unsere frischgebackene Kindergartenpädagogin Anja Lueger zum Instrumente-Basteln. Was normalerweise im Müllkübel sein Dasein fristet, wurde mit kreativen Ideen und viel Liebe zum Detail zu einem Klangkörper veredelt. Aus Töpfen, Flaschen, Dosen und Steinen wurde Munition für eine eindrucksvolle Tonkulisse geschaffen.
Früh übt sich, wer ein stolzer Predinger Marktmusiker werden will – dazu bot der Wissensparcours am Samstag alle Gelegenheit. Fünf Stationen luden die Kinder zum Erforschen der Welt der Musik ein. Da probieren über studieren geht, wurden erstmal alle Blasinstrumente der MMKP auf Funktionstüchtigkeit geprüft. Beim Pfeiferl-Schnitzen konnten die Kinder als Instrumentenbauer aktiv werden. Und was man mit Tönen nicht auszudrücken vermochte, das erledigten schließlich Farbe und Pinsel … konnte doch zu Musik verschiedener Stimmungslagen jeder sein eigenes Klangbild gestalten.
Noch ein kleiner Tipp für Eltern … die Kinder wissen nach diesem Wochenende wie Noten und Pausen funktionieren … diese sollten allerdings – wie geübt – mit dem Taktstock angezeigt werden. Sollten Erziehungsmaßnahmen scheitern ist die Ursache vermutlich beim „Dirigenten“ zu finden … ;-)
KC3
Der Samstag Nachmittag fand beim Würstel-Grillen, Herumtollen im Grünen und fröhlichen Singen am Lager-ohne-Feuer (es war auch so heiss genug!) seinen Ausklang.
Sobald die morgendlichen Polsterspuren den kindlichen Gesichtern entwichen waren, wurde schon wieder emsig für den großen Auftritt geprobt. Um 11 Uhr versammelten sich die Familien, Freunde und MMKP-Musiker um sich am Ergebnis der tagelangen Arbeit zu erfreuen. Erst präsentierte jeder Spross sein selbst gebasteltes Instrument – Trommeln, Regenmacher usw. Wie sehr fieberten wir Zuschauer doch alle mit dem Gespenst „Fridolin“ auf seiner Schlüsselsuche mit. Die „Rasselbande“ (im wahrsten Sinn des Wortes) sorgte für die aufregende Untermalung des Textes.
KC4
… und währenddessen tauchte natürlich unser Maskottchen Elsa (inszeniert von Camp-Co-Organisator und Elsa Erfinder Franz Kollmann) wieder einmal einfach so mitten im Geschehen auf um für reges Gelächter zu sorgen. … nunja, eine wichtige Aufgabe hatte sie schon … fungierte sie doch als Laudatorin für die Verleihung der Urkunden zur Beglaubigung der musikalischen Tauglichkeit der Musik-Stars von morgen …

Geschafft!! Im Anschluss haben sich alle eine Stärkung beim gemütlichen Beisammensein im Pfarrhof Preding verdient.
Die gesamte Fotodokumentation zu diesem Ereignis gibt es in unserem Fotoalbum!

Mit freundlicher Unterstützung des Projektfonds „MITEINANDER FÜREINANDER“ des Landes Steiermark.

Projektfondslogo